Gleich fertig

Johannes Hahn

Johannes Hahn
Foto ©

Johannes Hahn wurde am 2. Dezember 1957 in Wien, Österreich, geboren. 1987 promovierte er zum Doktor der Philosophie an der Universität Wien. Er war von 1985–1987 Angestellter bei der Vereinigung Österreichischer Industrieller und von 1987–1989 Geschäftsführer des Wirtschaftsforums der Führungskräfte. In den Jahren 1989 bis 1992 bekleidete er Managementfunktionen in verschiedenen Bereichen der österreichischen Industrie. Seine politische Laufbahn begann er schließlich 1992 als Landesgeschäftsführer der Österreichischen Volkspartei (ÖVP) in Wien (bis 1997).

Seit 2005 war Hahn Landesparteiobmann der ÖVP Wien (Niederlegung des Amtes im November 2009). Von 1996–2003 war Johannes Hahn Mitglied des Wiener Landtags. Er war von 1997–2003 Mitglied des Vorstandes der Novomatic AG und später ebendort Vorstandsvorsitzender (CEO). Von 2003–2007 war Hahn Mitglied des Wiener Stadtsenats.

Von Dezember 2008 bis Januar 2009 war er mit der Leitung des Bundesministeriums für Justiz betraut, sowie von 2007 bis 2010 mit dem Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung. Er ist Mitglied der Europäischen Kommission, zuständig für Regionalpolitik und seit 2014 als Mitglied der Europäischen Kommission zuständig für Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen. 

Publikationen