Zehn Punkte für Uganda

Sachbücher

Es ist der Sommer des Jahres 1985, in dem sich in der kleinen niederösterreichischen Gemeinde Unterolberndorf die Wege zweier junger Burschen kreuzen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Stefan ist der lokale Fußballstar und mit Monika, dem schönsten Mädchen des Ortes, liiert. Alles läuft wie auf Schienen, bis er auf die verhängnisvolle Idee kommt, sich als Organisator eines Rockkonzertes profilieren zu wollen. Und da ist auch Ben, ein junger Afrikaner, der schon als Kind aus seinem Heimatland Uganda vertrieben wurde. Er scheint Stefans Rivale nicht nur in der Fußballmannschaft zu werden, sondern auch bei Monika. Aber Ben hat andere Pläne! Pläne, die gemeinsam mit einer Gruppe mutiger Männer im Extrazimmer des „Gasthauses zum Grünen Jäger“ geschmiedet werden und schlussendlich Unterolberndorf einen Eintrag in den Geschichtsbüchern einbringen. 

Autor Ferdinand Rieder und Zeichner Ronald Putzker bringen in ihrer Graphic Novel die Achtzigerjahre detailreich und kongenial zurück. Sie mischen dabei Realität und Fiktion zu einem unterhaltsamen und zugleich spannenden Wohlfühlcomic, das einen schwer wieder loslässt.

 

Ferdinand Rieder, Ronald Putzker

72 Seiten, Hardcover-Buch, 212 x 297 mm

€ 19,95

ISBN 978-3-903300-66-7

Vermes-Verlag 2022

Zehn Punkte für Uganda

Dieses Buch können Sie bei einem der u.a. Partner online bestellen